Einladung zur Bundesfachtagung SeHT am 05./06. Oktober 2019
im Katholisch Sozialen Institut in Siegburg


Ich habe eine Stimme – ich bin aktiv dabei!
Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit SeHT politisch aktiv

Teilhabe ist ein wesentlicher Bestandteil der seelischen Gesundheit. SeHT sieht es als notwendige Aufgabe an, auch Menschen mit Beeinträchtigungen für ihre persönliche soziale, gesellschaftliche und politische Teilhabe stark zu machen.
„Ich bin dabei!“ verdeutlicht, dass alle Menschen im Sinne der Inklusion „dabei“ sind und Ausgrenzungen abgeschafft werden sollen.

 

Im Alltag und in der Familie: Ich habe eine Stimme – ich bin aktiv dabei!

Der Alltag hat für Menschen mit Beeinträchtigungen immer wieder Hürden und Barrieren im konkreten und im übertragenen Sinne, die die Menschen an der vollständigen Teilhabe hindern und unter denen sie leiden.
Hier bedeutet „Ich habe eine Stimme!“, dass die Menschen befähigt werden

  • mit ihrer Stimme die Hürden und Belastungen zu benennen
  • ihre Vorstellungen zu äußern, wie sie „barrierefrei“ mit ihren Mitmenschen leben möchten,
  • aktiv bei der Besprechung und Planung von Unterstützungsprojekten mitzuwirken
  • nach Helfern und Hilfen zu fragen, die als Konsequenz aus ihren Beeinträchtigungen benötigt werden
  • bei medizinischen und therapeutischen Maßnahmen die eigene Befindlichkeit und Meinung zu vertreten.

 

Bei Wahlen: Ich habe eine Stimme – ich bin aktiv dabei!

Im Vorfeld von Wahlen wollen wir bei SeHT, dass alle Menschen

  • die aktuellen politischen Nachrichten verstehen
  • nach differenzierten Informationen suchen können
  • ihre eigenen Standpunkte entwickeln können

So werden sie gestärkt gegen Manipulationen und Halbwahrheiten.
So können sie für ihre Interessen, Wünsche und Ziele eintreten.
So können sie verstehen, was die wichtigsten Ziele der einzelnen Parteien sind, wie Wahlen ablaufen.
So können sie wählen gehen: „Ich habe eine Stimme und ich bin dabei!“

Die diesjährige Bundesfachtagung beschäftigt sich in Vorträgen und Arbeitskreisen mit der politischen Beteiligung aller Menschen im Sinne sozialer und gesellschaftlicher Teilhabe in vielfältigen Situationen unseres Zusammenlebens.

Herzlich eingeladen sind alle am Thema Interessierten, ihre Familien, Fachkräfte, MitarbeiterInnen von unterstützenden Institutionen und alle Menschen, die den Betroffenen helfend zu Seite stehen wollen.


Karl Gajewski

Vorsitzender Bundesvereinigung SeHT e.V.

 

Das Tagungsprogramm und die Teilnahmegebühren können Sie dem PDF Flyer entnehmen.

FacebookTwitterGoogle Bookmarks