Pressemitteilungen

Pressemitteilungen zu aktuellen Themen und Veröffentlichungen der Bundesvereinigung Seht e.V.

An dieser Stelle finden Sie immer einen kurzen Überblick über die wichtigsten Neuigkeiten!

 

Die Selbsthilfevereinigung SeHT (Selbständigkeitshilfe bei Teilleistungsschwächen) Kreisvereinigung LU/Vorderpfalz e.V. ist mit dem „dm-Preis für Engagement“ ausgezeichnet. Der Einsatz für das Projekt „JobPaten für AD(H)S-Betroffene“ erfährt durch diesen Preis eine besondere Anerkennung. Die Vorsitzende von SeHT e.V. Heidi Steinert: Ich freue mich außerordentlich über diese Auszeichnung und bedanke mich bei allen Unterstützern und freiwilligen Helfern.

BVAD

Stellungnahme der Bundesvereinigung Aufmerksamkeitsstörung Deutschland (BVAD)

von Dr. Annette Mund, Vorsitzende der BV SeHT e.V. und der BVAD e.V,
Juni 2012

Die BVAD unterstützt umfassend die Absichten der UN-Konvention über die gleichstellenden Rechte von Menschen mit Behinderung. Dabei steht Artikel 24 der Konvention in unserem besonderen Blickpunkt. Dort heißt es nämlich, dass die Vertragsstaaten ein inklusives Bildungssystem auf allen Ebenen aufbauen und gewährleisten sollen.

der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung

von Dr. Annette Mund, Vorsitzende der BV SeHT e.V.,
14.05.2012
 
Die Bundesvereinigung SeHT SelbständigkeitsHilfe bei Teilleistungsschwächen e.V. unterstützt den Gedanken der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung. Dabei steht Artikel 24 der Konvention in unserem besonderen Interesse. Dort heißt es, dass die Vertragsstaaten ein inklusives Bildungssystem auf allen Ebenen gewährleisten.

Das Projekt, das bis März 2013 konzipiert war, wird ab 01. April 2013 für weitere zwei Jahre fortgeführt. Es sind noch Plätze frei.

Der Pilot wurde im Mai 2011 aktiviert. Nach Schulungen in Störungs- und Handlungswissen, unterstützen fünf ehrenamtliche JobPaten zur Zeit junge Frauen und Männer mit ADHS bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungs oder Arbeitsplatz.

Sie möchten eine JobPatenschaft übernehmen?
Sie möchten eine JobPatenschaft in Anspruch nehmen?

Hier finden Sie weitergehende Informationen.

PDF Pressemitteilung

TwitterGoogle Bookmarks