Drucken

Suchen Sie Hilfe für sich,
für Ihr Kind oder Jugendlichen
bei Schwierigkeiten in der Wahrnehmung,
Aufmerksamkeit, Konzentration, im Kontakte knüpfen u.ä.?

Dann laden wir Sie ein, weiter zu lesen.
Sie finden Ansprechpartner,
interessante Veranstaltungen und Gleichgesinnte.

Wir freuen uns über einen Kontakt.


Einladung zur Bundesfachtagung SeHT
am 19./20. September 2020
im Katholisch Sozialen Institut in Siegburg

Die nächste Fachtagung der Bundesvereinigung SeHT findet am 19./20. September 2020 in Kooperation mit dem Katholisch Sozialen Institut (KSI) in Siegburg statt.

Starke Kommunikation gewinnt

Kommunikation ist der Austausch von Informationen, ist Mitteilen und Empfangen.

• Was will ich sagen?
• Kommt die Botschaft richtig an?

Sich verständlich zu machen ist mitunter gar nicht so leicht; genauso wenig, richtig zu verstehen, was andere wollen und meinen.

Menschen mit Teilleistungsschwächen in der Wahrnehmung, in der Fähigkeit zu sprachlichem Ausdruck und in der Feinmotorik tun sich oft schwer in der Kommunikation untereinander und mit nicht beeinträchtigten Menschen.

Sie brauchen gute Vorbilder, die ihnen Mut machen, selbstbewusst im Alltag vor anderen über eigene Probleme zu sprechen. Oder sie brauchen andere Menschen wie z.B. Angehörige, Freunde, die für ihre Anliegen und Bedürfnisse eintreten.

Die Tagung gibt in Vorträgen und Arbeitskreisen Betroffenen und Angehörigen sowie Interessierten viele Impulse, wie das Mitteilen und Empfangen gelernt und geübt werden kann, damit eine „starke Kommunikation“ gut gelingt.

Ein Kinder- und Jugendprogramm wird während der gesamten Tagung angeboten.

Nähere Informationen zur Tagung finden Sie demnächst hier.

 

 

DEICHMANN Förderpreis für Integration in Rheinland-Pfalz an SeHT

In Rheinland-Pfalz wurde der gemeinnützige Verein „SeHT SelbständigkeitsHilfe bei Teilleistungs­schwächen e.V.“ als Landessieger des DEICHMANN-Förderpreises für Integration ausgezeichnet. Bei der Preisverleihung würdigte Staatssekretärin im Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Dr. Christiane Rohleder gemeinsam mit Schuhhändler DEICHMANN den Verein für sein großes Engagement.

Weitere Informationen 

Brückenpreis 2017

Wer am Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom (ADS) erkrankt ist, dem fällt es schwer, sich zu konzentrieren. Im Berufsalltag kann das zu Problemen führen. Betroffenen hilft das Projekt „Jobpaten“ des Vereins SelbständigkeitsHilfe bei Teilleistungsschwächen (SeHT). Es ist nun mit dem landesweiten Brückenpreis ausgezeichnet worden.

Das Jobpaten-Team bei der Preisverleihung. Wolfgang Fuchs-Lambrix (Fünfter von links) hält die Urkunde in der Hand. ( Foto: Staatskanzlei RLP/Pulkowski) 

Weitere Informationen 

 

SeHT e.V. ist eine Selbsthilfevereinigung

von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Teilleistungsschwächen - ADHS
sowie deren Eltern, Freunden und Förderern.

Ziel ist es,

Menschen mit Teilleistungsschwächen - ADHS so zu fördern,
dass sie in ihrem Leben mit größtmöglicher Selbständigkeit zurechtkommen.

SeHT e.V. leistet präventive Hilfe,

wie sie gemäß UN-Charta im Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) verankert ist.

SeHT e.V. ist als gemeinnützig anerkannt.

 

Die Bundesvereinigung SeHT e.V. ist Mitglied im

Kindernetzwerk e.V.

und in der BAG Selbsthilfe.